Verkaufsbedingungen

Für alle Rechtspersonen, die direkt oder indirekt mit ECO-oh! in 2430 Laakdal, Nikelaan 35 und mit Unternehmensnummer 0630639164 (im Weiteren „ECO- oh!“) Handel treiben, gelten die vorliegenden Geschäftsbedingungen. 

  1. Die Angebote sind für ECO-oh! nur dann bindend, wenn die Bestellung, in Übereinstimmung mit dem Angebot, innerhalb von 10 Tagen nach dem Angebotsdatum schriftlich aufgegeben wird. Unsere Angebote sind streng auf die angegebenen Elemente beschränkt.
  2. Das Aufgeben einer Bestellung und/oder die Annahme der Rechnung gelten als ausdrückliche Annahme der vorliegenden Bedingungen.
  3. Alle angegebenen Preise sind exklusiv MwSt. Die in unserer Preisliste angegebenen Preise gelten nur bei Kauf vollständiger Verpackungseinheiten
    gemäß Katalog. Beim Kauf unvollständiger Verpackungseinheiten wird je nach Produkt ein Aufpreis von 25 % berechnet.
  4. Jede Bestellung hat schriftlich zu erfolgen. Liegt kein betreffender Bestellschein vor, kann ECO-oh! eine Bestellung ablehnen oder als storniert
    betrachten.
  5. Jede Änderung einer aufgegebenen Bestellung hat ebenfalls schriftlich zu erfolgen. Durch eine Änderung ist das Angebot nicht länger bindend, und
    ECO-oh! behält sich das Recht vor, einseitig Preisänderungen durchzuführen und dem Kunden in Rechnung zu stellen. Der Kunde erklärt sich damit
    einverstanden.
  6. Nach der schriftlichen Bestätigung einer Bestellung ist diese für den Kunden bindend. Sieht dieser im Nachhinein vom Kauf ab, bleibt er dennoch
    verpflichtet, den Gesamtpreis und sämtliche Kosten vollständig zu bezahlen.
  7. Die Lieferfrist ist nicht bindend und stellt nur einen Richtwert dar.
  8. Der Transport von Sendungen geschieht immer auf Risiko und Rechnung des Kunden. Ab dem Zeitpunkt, an dem die Waren unseren Standort
    verlassen, trägt der Kunde das Warenrisiko.
  9. Sollten Ereignisse außerhalb der Kontrolle von ECO-oh! die Erfüllung seiner Verpflichtungen unmöglich machen oder unverhältnismäßig erschweren,
    hat ECO-oh! das Recht, die Vereinbarung mittels schriftlicher Benachrichtigung ohne Verpflichtung auf Schadensersatz einseitig zu kündigen.
  10. Zahlungen erfolgen immer spätestens innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum.
  11. Bei nicht fristgerechter Bezahlung sind von Rechts wegen und ohne vorangegangene Inverzugsetzung ein Schadensersatz von 10 % auf den fälligen
    Rechnungsbetrag inklusiv MwSt. mit einem Mindestbetrag von 50 € sowie Verzugszinsen in einer Höhe von 1 % pro Monat ab Rechnungsdatum fällig.
  12. Bis zur Bezahlung des gesamten Kaufbetrags behält sich ECO-oh! das vollständige und exklusive Eigentumsrecht der von ECO-oh! verkauften Waren
    vor. Bei Nichtzahlung, teilweiser Zahlung oder nicht fristgerechter Zahlung des Kaufbetrags kann ECO-oh! die gelieferten Waren sofort und ohne weitere Inverzugsetzung vom Kunden zurückholen. Dieser gewährt ECO-oh! dafür den erforderlichen Zugang. Solange nicht der vollständige Kaufbetrag bezahlt ist, hat der Empfänger der Waren für ihren perfekten Zustand Sorge zu tragen.
  13. ECO-oh! ist berechtigt, nach schriftlicher Benachrichtigung eine Lieferung oder Teillieferung auszusetzen und für den Preis von bereits gelieferten und noch zu liefernden Waren eine Sicherheitsleistung zu verlangen. Die mit dieser Sicherheitsleistung verbundenen Kosten gehen zulasten des Kunden.
  14. Wenn sich Waren, die innerhalb eines Monats zurückgenommen werden, in ihrem ursprünglichen Zustand in der Originalverpackung befinden, werden sie in Höhe von 75 % ihres in Rechnung gestellten Wertes gutgeschrieben.
  15. Reklamationen müssen immer innerhalb von 3 Tagen nach Lieferung der Waren mit einer per Einschreiben an den Gesellschaftssitz von ECO-oh! gesandten, schriftlichen Begründung erfolgen. Nach Ablauf dieser Frist werden keine Reklamationen mehr angenommen. Rechnungen können innerhalb von 5 Tagen nach Rechnungsdatum per Einschreiben an den Gesellschaftssitz von ECO-oh! angefochten werden. Nach Ablauf dieser Frist werden keine Beanstandungen mehr angenommen. Nach Loslösen, Bearbeiten, Verarbeiten, Einbauen, Verkaufen, Ändern, Reparieren etc. der gelieferten Waren wird jede Reklamation als unzulässig betrachtet.
  16. Eventuell gewährte Garantien, die ausdrücklich verlangt und deren Fristen genau festgelegt werden müssen, gelten ausschließlich für die Bestandteile, nicht für Arbeitsstunden und Transporte.
  17. ECO-oh! haftet nur für sein vorsätzliches oder schweres Fehlverhalten, auch wenn bestimmte Produkte oder Produktgruppen aufgrund verborgener Mängel zurückgerufen werden müssen. Die Haftung von ECO-oh! ist auf jeden Fall auf den niedrigeren der folgenden zwei Beträge beschränkt: 12.500,- € oder den Verkaufspreis des betreffenden Produktes (exkl. MwSt.).
  18. Der Haftungsumfang von ECO-oh! ist beschränkt auf die Rücknahme und den Austausch der Waren oder aber eine Gutschrift über 75 % ihres Wertes, nach Wahl von ECO-oh!. Alle anderen Schäden, wie z. B. Personenschäden und/oder Schäden durch Arbeitsausfall und/oder Schäden an anderen Gütern sind auf jeden Fall ausgeschlossen. Andere Schäden als die Schäden, gegen die ECO-oh! versichert ist, sind ebenfalls ausgeschlossen. Bevor sich ein Kunde auf die Haftpflicht von ECO-oh! berufen kann, muss er nachweisen, dass die angefochtenen Waren unbrauchbar sind.
  19. Der Kunde schützt ECO-oh! vor direkten Ansprüchen Dritter gegenüber ECO-oh! in Zusammenhang mit Waren von ECO-oh!, die der Kunde an Dritte weitergegeben hat, insofern diese Ansprüche die Haftpflicht von ECO-oh! gemäß den vorliegenden Verkaufsbedingungen übersteigen.
  20. Um zulässig zu sein, müssen Klagen eines Kunden gegenüber ECO-oh! innerhalb von sechs Monaten nach dem Zeitpunkt der Entstehung des Forderungsrechts eingeleitet werden.
  21. Wenn sich eine oder mehrere dieser Klauseln in irgendeiner Form als nichtig erweisen sollte, hat dies nicht die Nichtigkeit der anderen Klauseln zur Folge, die uneingeschränkt gültig bleiben.
  22. Wenn eine oder mehrere dieser Klauseln nicht oder nur teilweise angewandt wird, geschieht dies immer unter Vorbehalt aller Rechte und ohne irgendein nachteiliges Anerkenntnis.
  23. Nur der Geschäftsführer von ECO-oh! kann die Gesellschaft rechtskräftig verpflichten.
  24. Es gilt das belgische Recht. Die Anwendbarkeit des Wiener Übereinkommens der Vereinten Nationen vom 11.4.1980 (CISG) wird ausgeschlossen.
  25. Für alle Streitigkeiten ist das Gericht von Turnhout zuständig. In einem Streitfall gehen alle Kosten von ECO-oh! wie z. B. Gerichtskosten,
    Expertisekosten und Anwaltskosten zulasten des Kunden.
  26. Alle Abweichungen von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen müssen immer schriftlich und im beiderseitigen Einvernehmen erfolgen. Die
    allgemeinen Kaufbedingungen des Kunden sind nicht gültig, auch wenn diese ECO-oh! nach Erhalt der vorliegenden Verkaufsbedingungen mitgeteilt
    und nicht von ECO-oh! angefochten werden.
  27. ECO-oh! behält sich das Recht vor, sich auf das Prinzip der Aufrechnung von Gegenforderungen gemäß Artikel 1289 ff. B.W. zu berufen, wenn ECO-oh!
    und der Kunde gegenüber einander verschuldet sind. In diesem Fall werden die beiden Schuldbeträge, wenn sie gleichzeitig bestehen und einziehbar
    und fällig sind, in Höhe ihres gegenseitigen Betrags miteinander verrechnet. Demzufolge ist dann nur noch der bestehende Restbetrag zu begleichen.
  28. Der Kunde verzichtet auf sein eventuelles Kompensations- und/oder Retentionsrecht.
'